Eine sehr alte Form der Kunst, Schmuck herzustellen, ist das „Bone Carving“ in der Kultur der Maori, der Ureinwohner Neuseelands.
Die Maori sahen in an ihren Küsten gestrandeten und verendeten Walen ein Geschenk der Götter. Sie fertigten aus den Knochen der Wale Schmuck zur Verehrung der Götter, indem sie Carvings daraus schnitzten. Diese Carvings haben unterschiedliche mythische Bedeutungen. In diesen Carvings aus Walknochen bewahren die Maori noch heute ihre Traditionen.

Heutzutage fertigen die Maori Bone Carvings, auch zum Verkauf an Touristen, aus Rinderknochen. Sie sind leichter zu beschaffen und besser zu verarbeiten.

Ein solches Schmuckstück aus Knochen nimmt mit der Zeit beim Tragen auf der Haut einen Farbton wie Honig an, weil der Knochen Fette und Öle der Haut aufnimmt.
Damit sind für die Maori das Schmuckstück und der Träger zu einer Einheit geworden.

RSS
bone_nr_134
bone_nr_134
Detail Download
bone_nr_133
bone_nr_133
Detail Download
bone_nr_132
bone_nr_132
Detail Download
bone_nr_131
bone_nr_131
Detail Download
bone_nr_130
bone_nr_130
Detail Download
bone_nr_129
bone_nr_129
Detail Download
bone_nr_128
bone_nr_128
Detail Download
bone_Nr_125
bone_Nr_125
Detail Download
bone_Nr_122
bone_Nr_122
Detail Download
Ringe
Ringe
Detail Download
bone_nr_114
bone_nr_114
Detail Download
bone_nr_112
bone_nr_112
Detail Download
bone_Nr_94
bone_Nr_94
Detail Download
bone_Nr_91
bone_Nr_91
Detail Download
Ringe
Ringe
Detail Download
bone_Nr_29
bone_Nr_29
Detail Download
 
 
Powered by Phoca Gallery
336356
HeuteHeute19
GesternGestern133
diese Wochediese Woche152
dieser Monatdieser Monat1821
AlleAlle336356
US
UNITED STATES
US